702. Gott der Vater: Kommt, folgt Meinem Sohn auf dem Weg der Wahrheit. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
702. Gott der Vater: Kommt, folgt Meinem Sohn auf dem Weg der Wahrheit.
Donnerstag, 7. Februar 2013, 23:30 Uhr

Meine liebste Tochter, ist es schlimm, dass Meine Kinder die Güter, die Ich auf Erden zur Verfügung stelle, so lieben?

Ist es schlimm, dass die schöne Welt, die Ich geschaffen habe, von Meinen Kindern so geliebt und bewundert wird?

Ist es schlimm, dass Meine Kinder einander lieben und Freude aneinander finden?

Dies sind alles Geschenke von Mir, eurem geliebten Vater. Ihr dürft diese wunderbaren Geschenke niemals fürchten noch solltet ihr euch schuldig fühlen, wenn sie euch Freude bringen.

Das wichtigste Geschenk jedoch, das Ich euch bringe, ist Meine Liebe zu jedem Einzelnen von euch. Dies ist eine einzigartige Liebe, und die Liebe, die ihr in eurem Herzen für andere habt, ähnelt Meiner Allmächtigen Liebe nur ein bisschen.

Nur dann, wenn ihr eure Liebe für diese besonderen Geschenke vor eure Liebe zu Gott setzt, werdet ihr keinen Frieden empfinden können. Also, obwohl ihr Freude an den Geschenken finden werdet, die Ich euch gegeben habe, könnt ihr diese nur dann in richtiger Art und Weise genießen, wenn ihr sie mit einer reinen Liebe des Herzens für euren Schöpfer verbindet.

Mein Liebesbeweis an euch, über Meine Liebe, die euch ewig umarmen wird, war, als Ich euch Meinen eingeborenen Sohn sandte, um euch von der Sünde zu befreien. Er war Mein größtes Geschenk, und durch Ihn werdet ihr ewiges Leben in Meinem Neuen Paradies finden.

Der Weg ist für euch gebahnt worden, und er wird — durch diese letzte Mission vom Himmel — mit Sorgfalt ausgestaltet werden, bis hin zu den Toren des Paradieses.

Kommt, folgt Meinem Sohn auf dem Weg der Wahrheit, und erlaubt Ihm, euch durch Seine Große Barmherzigkeit in einen Kokon von Sicherheit zu sammeln.

Ich breite Meine Heiligen Arme aus und schließe euch in Meine Arme, hinein in den Bund Meines Sohnes, während Er die letzten Etappen vorbereitet, alle Meine Kinder zu Mir nach Hause zu bringen.

Euer Haus wird mit dem Meinigen umschlungen sein. Geduld, Beharrlichkeit, Leiden, Tränen und Liebe zu Meinem Sohn werden sich alle zueinander gesellen, wenn ihr diesen beschwerlichen Weg hin zu Mir geht. Nur diejenigen, die stark genug sein werden, werden die letzten Stufen erreichen.

Euer geliebter Vater

Gott, der Allerhöchste