FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Hans Lobgeist   Fri, 10 Sep 10 um 21:11 CEST

Seite 1:

Seite 2:

Drucken Sie die Aushänge bitte aus und verteilen sie sie, um möglichst viele verlorene Seelen zu bekehren. Halleluja!
Hammer und Nagel holend,
Hans Lobgeist



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Josef Faustus Beitrag bearbeiten   Sun, 12 Sep 10 um 16:01 CEST
(Zuletzt bearbeitet am Sunday, 12. September 2010 um 16:15 CEST)
 
Lobgeist, Lobgeist, Lobgeist...

...wenn Dich der Tot einst totbeist
wird ER den Hammer schwingen,
Dir aber kein Glück bringen
und Dich damit festnageln,
danach wird's Strafe hageln
für Dich, Du böser Tor,
der lang schon ging verlor'.

Nun mach schön dreist so weiter,
niemand hier findet's heiter.
Gewiss wirst Du stets siegen -
um schwerste Straf' zu kriegen.

Gezeichnet: Die literarische Faust im Nacken aller Irren



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Christian Müller E-Mail Beitrag bearbeiten   Tue, 14 Sep 10 um 2:55 CEST
(Zuletzt bearbeitet am Tuesday, 14. September 2010 um 8:00 CEST)
 
Hätte Faustus nicht ein treffendes Gedicht zum Besten gegeben, wäre der Beitrag als unerwünschte Werbung entfernt worden.

Nach den Worten...

Denn in der geheiligten und gesegneten Vereinigung der sich im Aufblicke zu MIR IN MEINEM HERZENS-UR-GRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE verschmelzenden Partner wird durch MEIN SEGENS-FLUIDUM AUS MEINEM HEILIGEN GEIST die gezeugte Menschenfrucht durchglüht und beinhaltet und entfaltet alles das im gerechten Maße, was da DIE EIGENSCHAFTEN EURES GOTTES selbst sind: LIEBE, WEISHEIT, WILLE, ERNST, ORDNUNG, GEDULD UND BARMHERZIGKEIT!

...steckt vielleicht ein wenig Wahrheit in der Anklage auf Lobgeists Werbebildchen. Die Konsequenzen daraus sind jedoch noch schlimmer als die Anklage selbst.
Lieber Lobgeist, wozu hat Gott die Kinder aus dem Reagenzglas erst werden lassen, wenn wir sie wieder vernichten sollen? Selbst wenn wir ein Recht hätten Leben zu nehmen, was uns aber nicht zusteht, fragt man sich als wollender Gläubiger, wie dieser Widerspruch zu lösen sei. Danach müsste Gott ja noch grausamer sein als dein Aufruf selbst, weil Er es gewollt haben müsste, das wir diesem Aufruf folgen sollen. Wie stellst du dir Gott eigentlich vor?
Nb. Wer nach dem Feuer ruft, sollte aufpassen sich nicht selbst zu verbrennen. Du kennst bestimmt den Spruch... die Geister, die ich rief... werd ich nicht mehr los.
Was hat ausserdem der Ranga Yogeshwar damit zu tun?



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Hans Lobgeist   Tue, 14 Sep 10 um 13:31 CEST
 
Natürlich haben wir das Recht, ein Leben zu beenden, über das GOTT gerichtet hat!
Vgl. Exodus 22,17: Zauberer sollst du nicht am Leben lassen.
Im Übrigen darf es für einen Gläubigen kein Nachdenken geben. Er muss glauben, anstatt zu zweifeln. Nur so kommt man in den Himmel. Sapperlot!



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Christian Müller E-Mail Beitrag bearbeiten   Tue, 14 Sep 10 um 15:15 CEST
 
Aha, und wie erklärt sich der Herr (Lobgeist) das Gebot "Du sollst nicht töten" ?



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Hans Lobgeist   Tue, 14 Sep 10 um 17:26 CEST
 
Es heißt: Du sollst nicht morden. Mord bezeichnet eine Tötung aus niederen Beweggründen. Hören Sie endlich auf, die Worte des HERRN gegeneinander aufzuspielen! Sapperlot!
Eine Verwarnung erteilend,
Hans Lobgeist



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Christian Müller E-Mail Beitrag bearbeiten   Tue, 14 Sep 10 um 17:43 CEST
(Zuletzt bearbeitet am Tuesday, 14. September 2010 um 17:52 CEST)
 
Ev. Mat. 5,21
Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist (2. Mose 20,13; 21,12): «Du sollst nicht töten»; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein.
Siehe hier: Verweis durch Drücken der Maus öffnen
Eine Erklärung erwartend. Sapperlot!



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Hans Lobgeist   Wed, 15 Sep 10 um 14:47 CEST
 
Was ist denn das für eine Übersetzung? Sicher keine katholische!
Jesus würde nie sich selbst widersprechen, denn sonst wäre er nicht GOTT. Verstehen Sie? Wir Menschen sollen nicht herumdeuten und abwägen, wir müssen GLAUBEN!



Re: Sehen Sie sich meine neue Missionierungsbroschüre an:
von Christian Müller E-Mail Beitrag bearbeiten   Thu, 16 Sep 10 um 7:20 CEST
(Zuletzt bearbeitet am Wednesday, 22. September 2010 um 21:22 CEST)
 
Die Übersetzung kam von Martin Luther (war ein guter Mann).
Mit ist auch klar das sich Jesus selbst nicht widerspricht. Es geht aber hier nicht um Gottes Wort, sondern um das ihrige (oder das deinige, in der du Form).